Inspirationen

jung

Aber der HERR erwiderte mir: Sag nicht: Ich bin noch so jung. Wohin ich dich auch sende, dahin sollst du gehen, und was ich dir auftrage, das sollst du verkünden. 
Jeremia 1,7

Wetterzeichen

Jesus antwortete den Pharisäern und Sadduzäern: Wenn es Abend wird, sagt ihr: Es kommt schönes Wetter; denn der Himmel ist feuerrot. Und am Morgen sagt ihr: Heute kommt schlechtes Wetter, denn der Himmel ist feuerrot und trübt sich ein. Das Aussehen des Himmels wisst ihr zu beurteilen, die Zeichen der Zeit aber könnt ihr nicht beurteilen. 
Matthäus 16,2f

frohlockt

Der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte […]. Er freut sich und jubelt über dich, er schweigt in seiner Liebe, er jubelt über dich und frohlockt, wie man frohlockt an einem Festtag.
Zefanja 3,17

Dennoch

Ihn habt ihr nicht gesehen und dennoch liebt ihr ihn; ihr seht ihn auch jetzt nicht; aber ihr glaubt an ihn und jubelt in unaussprechlicher und von Herrlichkeit erfüllter Freude, da ihr das Ziel eures Glaubens empfangen werdet: eure Rettung. 

1.Petr. 1,8f

Licht

So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Taten sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5,16

Freude

Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Eure Güte werde allen Menschen bekannt. Der Herr ist nahe. Sorgt euch um nichts, sondern bringt in jeder Lage betend und flehend eure Bitten mit Dank vor Gott! Und der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken in Christus Jesus bewahren.
Philipper 4,4-7

suchen

Als Simon und seine Begleiter Jesus fanden, sagten sie zu ihm: Alle suchen dich.
Vgl. Mk 1,37

Fels und Burg

Gott ist mein Fels und meine Burg, meine Rettung, mein Gott, auf den ich mich verlasse.
Psalm 18,3

das Herz sehen

Gott sieht nämlich nicht auf das, worauf der Mensch sieht. Der Mensch sieht, was vor den Augen ist, der HERR aber sieht das Herz.
1.Samuel 16,7

Dankt dem Herrn

Dankt dem HERRN, denn er ist gut, denn seine Huld währt ewig!
Ps 106,1

Augen haben

Nicht auf Lichter und Lampen kommt es an, und es liegt nicht an Mond und Sonne, sondern dass wir Augen haben, die Gottes Herrlichkeit sehen können.
Selma Lagerlöf

Auge in Auge

Was Gott von dir will, das musst du schon Auge in Auge mit ihm zu erfahren suchen.
Edith Stein